Ärzte Zeitung, 06.07.2016

KV Hessen

"Doc‘s Camp" klärt Fragen zur Niederlassung

NEU-ISENBURG. Junge Ärzte im "Doc‘s Camp" fit für die Niederlassung machen: Das ist das Ziel der KV Hessen und ihrer neuen Veranstaltungsreihe für Assistenzärzte und Ärzte in Weiterbildung, die eine ambulante Tätigkeit in Betracht ziehen, bisher aber noch nicht viel darüber wissen.

In zwölf Modulen sollen sie in der kostenfreien Blockveranstaltung Informationen und "praxisnahe Tipps" rund um die Niederlassung bekommen, kündigt die KV Hessen an. Die Termine finden jeweils mittwochs von 15 bis 19 Uhr statt. Die neue Reihe startet am 1. September mit einem gemeinsamen Abendessen in Frankfurt, am 5. Oktober findet dann das erste inhaltliche Modul "Meine Rolle im Gesundheitswesen" statt.

Das "Doc‘s Camp" rückt über einen Zeitraum von insgesamt zwei Jahren sowohl betriebswirtschaftliche und finanzielle als auch rechtliche oder steuerliche Fragen in den Fokus. Außerdem wird ein Mentoringprogramm mit niedergelassenen Vertragsärzten aus den verschiedenen Fachrichtungen angeboten. (jk)

Anmeldung für das "Doc‘s Camp" unter

www.kvhessen.de/nachwuchs. Weitere Informationen gibt es außerdem per E-Mail an nachwuchs@kvhessen.de.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »
Serie: Wegweiser Weiterbildung