Ärzte Zeitung, 10.04.2008

Microsoft mit Europa-Premiere bei der conhIT

BERLIN (ger). Der Software-Gigant Microsoft steigt verstärkt in das Geschäft mit Software für Anwendungen in medizinischen Einrichtungen ein. Bei der Gesundheits-IT-Messe conhIT in Berlin zeigte das Unternehmen erstmals seine neue Software Amalga. Mit dieser Software, die in den USA bereits im Einsatz ist, können Kliniken und andere größere medizinische Einrichtungen Daten aus allen Abteilungen und anderen Programmen integrieren und dann auswerten. Damit sollen eine verbesserte Patientenversorgung und ein effizienter Klinikbetrieb ermöglicht werden.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »