Ärzte Zeitung, 21.08.2008

Klinik-Klinken aus Kupfer gegen Krankenhauskeime

HAMBURG (dpa). Im Kampf gegen resistente Krankenhauskeime setzt die Asklepios Klinik in Hamburg-Wandsbek auf Türgriffe und Lichtschalter aus Kupfer. Auf dem Metall hätten Keime deutlich geringere Überlebenschancen als auf herkömmlichen Materialien.

Gefährliche Bakterien werden nach Angaben der Klinik nicht nur von Hand zu Hand, sondern auch über das Berühren von Klinken und Schaltern übertragen. In einem Versuch wurde jetzt eine komplette Station umgerüstet.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Abstimmung über Trumps Gesundheitsreform verschoben

Die Republikaner haben nicht genügend Stimmen für die Abschaffung von "Obamacare" zusammen, verschieben die Abstimmung im Kongress. Trump muss warten - das kann ihm nicht schmecken. Aber das Weiße Haus macht Druck. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »