Ärzte Zeitung, 08.09.2008

Blick in die Krankenhauswelt von morgen

BERLIN (ava). Mit der Krankenhaus-Welt von Morgen beschäftigen sich heute und morgen die Teilnehmer der MCC hospital world in Berlin.

Die Chancen internationaler Anbieter auf dem globalen Klinikmarkt stehen heute auf der Tagesordnung des Kongresses. Der Geschäftsführer des weltweit größten internationalen Krankenhauses Bumrungrad International in Thailand, Curtis J. Schroeder, spricht über die globale Patientenoption in Zeiten des Medizintourismus.

Weitere Schwerpunkte des Kongresses sind die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Spitzenmedizin, die fortschreitende Privatisierung im Kliniksektor, Kooperationen im Gesundheitsmarkt und innovative Kapitalisierungsmodelle. Über die Möglichkeiten und Grenzen von Telemedizin und E-Health spricht am Montagabend Abend Dietmar Pawlik, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Rhön-Klinikum AG.

Der Kongress richtet sich an Entscheider im Klinikmarkt. Er wird veranstaltet vom Management Center of Competence (MCC) und der International Hospital Federation (IHF) im Hotel Novotel in Berlin. Die "Ärzte Zeitung" begleitet die MCC hospital world als Medienpartner.

www.mcc-seminare.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

9 wichtige Forderungen, Analysen, Informationen

Fleißige Delegierte: In Freiburg wurde wieder eine große Palette an Themen abgearbeitet. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »