Ärzte Zeitung, 08.09.2008

Blick in die Krankenhauswelt von morgen

BERLIN (ava). Mit der Krankenhaus-Welt von Morgen beschäftigen sich heute und morgen die Teilnehmer der MCC hospital world in Berlin.

Die Chancen internationaler Anbieter auf dem globalen Klinikmarkt stehen heute auf der Tagesordnung des Kongresses. Der Geschäftsführer des weltweit größten internationalen Krankenhauses Bumrungrad International in Thailand, Curtis J. Schroeder, spricht über die globale Patientenoption in Zeiten des Medizintourismus.

Weitere Schwerpunkte des Kongresses sind die grenzüberschreitende Zusammenarbeit in der Spitzenmedizin, die fortschreitende Privatisierung im Kliniksektor, Kooperationen im Gesundheitsmarkt und innovative Kapitalisierungsmodelle. Über die Möglichkeiten und Grenzen von Telemedizin und E-Health spricht am Montagabend Abend Dietmar Pawlik, stellvertretendes Vorstandsmitglied der Rhön-Klinikum AG.

Der Kongress richtet sich an Entscheider im Klinikmarkt. Er wird veranstaltet vom Management Center of Competence (MCC) und der International Hospital Federation (IHF) im Hotel Novotel in Berlin. Die "Ärzte Zeitung" begleitet die MCC hospital world als Medienpartner.

www.mcc-seminare.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »