Ärzte Zeitung, 01.12.2008

Patientenzufriedenheit mit Kliniken gespalten

HAMBURG (dpa). Bei der Patientenzufriedenheit klafft die Schere zwischen den Kliniken in Deutschland weiter auseinander, so das Ergebnis einer Umfrage der Techniker Krankenkasse (TK) bei 93000 Versicherten.

"Krankenhäuser mit einer hohen Patientenzufriedenheit legen in der Wertschätzung ihrer Patienten weiter zu, während Kliniken mit geringeren Zufriedenheitswerten einen weiteren Rückgang in der Gunst der Patienten hinnehmen müssen", so die TK.

Von den 20 Kliniken mit den höchsten Zufriedenheitswerten in 2006 hätten sich zehn verbessert. Bei den 20 Kliniken mit den geringsten Werten gab es bei zehn einen Rückgang.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »