Ärzte Zeitung, 28.01.2009

Hamburger UKE gründet kardiologische Klinik

HAMBURG (di). Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) hat eine kardiologische Klinik mit dem Schwerpunkt Elektrophysiologie gegründet. Die Klinik unter der Leitung von Professor Stephan Willems beschäftigt sich nach eigenen Angaben mit allen Aspekten der konventionellen und invasiven Diagnostik und Behandlung von Herzrhythmusstörungen.

Auch ambulante Beratungen sind möglich. Die Klinik unter dem Dach des Universitären Herzzentrums (UHZ) arbeitet eng mit der schon bestehenden kardiologischen Klinik mit den Schwerpunkten allgemeine und interventionelle Kardiologie zusammen. Das UKE begründete den Schritt mit der zunehmenden Spezialisierung in der Kardiologie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zahl der Behandlungsfehler stagniert

Die neue Statistik der Bundesärztekammer liegt vor. Sie zeigt, wo die meisten Behandlungsfehler passierten und wie die Schlichterstelle meistens entschied. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »