Ärzte Zeitung online, 12.02.2009

Münchener Uni-Augenklinik ist 100 Jahre alt

MÜNCHEN (eb). Seit 100 Jahren besteht die Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.

Die Augenheilkunde wurde schon 1863 in Bayern ein eigenes medizinisches Fachgebiet. Am 19. Januar 1909 wurde schließlich an der LMU eine eigene Augenklinik eingeweiht.

Die Augenklinik in München gehört den Angaben zufolge zu den größten ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Jährlich werden hier 50  000 Patienten ambulant und stationär behandelt sowie etwa 8000 Operationen vorgenommen. Insgesamt arbeiten sechs Professoren, 57 wissenschaftliche Assistenten, 89 Krankenschwestern und 102 sonstige Angestellte in der Klinik, die 100 Betten umfasst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »