Ärzte Zeitung online, 12.02.2009

Münchener Uni-Augenklinik ist 100 Jahre alt

MÜNCHEN (eb). Seit 100 Jahren besteht die Augenklinik der Ludwig-Maximilians-Universität (LMU) München.

Die Augenheilkunde wurde schon 1863 in Bayern ein eigenes medizinisches Fachgebiet. Am 19. Januar 1909 wurde schließlich an der LMU eine eigene Augenklinik eingeweiht.

Die Augenklinik in München gehört den Angaben zufolge zu den größten ihrer Art im deutschsprachigen Raum. Jährlich werden hier 50  000 Patienten ambulant und stationär behandelt sowie etwa 8000 Operationen vorgenommen. Insgesamt arbeiten sechs Professoren, 57 wissenschaftliche Assistenten, 89 Krankenschwestern und 102 sonstige Angestellte in der Klinik, die 100 Betten umfasst.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »