Ärzte Zeitung, 02.03.2009

Arzthelferinnen können zur Case Managerin werden

KÖLN (maw). Das Kölner Praxisberatungsunternehmen Frielingsdorf Consult bietet ab diesem Jahr den neuen Ausbildungsgang zum Case Manager (IHK) an. Das Weiterbildungsangebot mit IHK-Zertifikat wendet sich unter anderem an Arzthelferinnen und Klinikpersonal.

Case Manager sind für die intersektorale Betreuung chronisch kranker Patienten zuständig und sollen die durchgängige und abgestimmte Behandlung gewährleisten. Themenbausteine sind unter anderem die Compliance, die Kommunikation und Interaktion mit chronisch Kranken, das Erstellen und Realisieren von Behandlungspfaden, die Honorarabrechnung, die Pfadkostenrechnung und das Haftungsrecht. Die erste Veranstaltung findet vom 11. bis 15. Mai 2009 in Köln statt. Die Kursgebühren belaufen sich auf 3050 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

www.frielingsdorf.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Hypertonie in jungen Jahren erhöht Risiko für den Nachwuchs

Das Alter, in dem sich ein Bluthochdruck manifestiert, beeinflusst nicht nur die persönliche Prognose eines Patienten, sondern wohl auch das Erkrankungsrisiko seiner Kinder. mehr »

Medienanamese künftig Bestandteil der U-Untersuchungen?

Schon bei Babys und Kleinkindern machen sich die Folgen übermäßigen Medienkonsums bemerkbar. Das geht aus der neuen BLIKK-Studie hervor. Pädiater reagieren besorgt. mehr »

Deutsche überschätzen Ebola-Gefahr und unterschätzen Masern

Im Mittelpunkt medialer Berichterstattung stehen meist große globale Bedrohungen wie Ebola und Zika. Doch Experten haben ganz andere übertragbare Erkrankungen im Visier. mehr »