Ärzte Zeitung, 02.03.2009

Arzthelferinnen können zur Case Managerin werden

KÖLN (maw). Das Kölner Praxisberatungsunternehmen Frielingsdorf Consult bietet ab diesem Jahr den neuen Ausbildungsgang zum Case Manager (IHK) an. Das Weiterbildungsangebot mit IHK-Zertifikat wendet sich unter anderem an Arzthelferinnen und Klinikpersonal.

Case Manager sind für die intersektorale Betreuung chronisch kranker Patienten zuständig und sollen die durchgängige und abgestimmte Behandlung gewährleisten. Themenbausteine sind unter anderem die Compliance, die Kommunikation und Interaktion mit chronisch Kranken, das Erstellen und Realisieren von Behandlungspfaden, die Honorarabrechnung, die Pfadkostenrechnung und das Haftungsrecht. Die erste Veranstaltung findet vom 11. bis 15. Mai 2009 in Köln statt. Die Kursgebühren belaufen sich auf 3050 Euro zuzüglich Mehrwertsteuer.

www.frielingsdorf.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Mehr Metastasen

Immer mehr Männer mit Prostatakrebs in den USA haben schon bei der Diagnose Metastasen. Ihr Anteil hat sich fast verdoppelt. Auch die Inzidenz solcher Tumoren nimmt zu. mehr »

Deutsches Defizit

Diabetes-Prävention, Strategien gegen Polypharmazie, digitale Versorgungsangebote: Neue Initiativen gibt es zuhauf. Doch Patienten müssen davon wissen. Genauo daran hapert es aber. mehr »

"Einfache Ersttherapie ist für fast alle Patienten möglich"

Die antiretrovirale Therapie ist bei neu diagnostizierter HIV-Infektion stets angezeigt, und zwar unabhängig vom Stadium der Infektion oder der Helferzellzahl. mehr »