Ärzte Zeitung online, 24.06.2009

Millionenschaden bei Feuer im Uniklinikum Heidelberg

HEIDELBERG(dpa). Im Universitätsklinikum Heidelberg hat ein Feuer in der Nacht zum Mittwoch einen Schaden in Millionenhöhe verursacht. Ein Feuerwehrmann erlitt bei den Löscharbeiten leichte Verletzungen. Die Patienten seien jedoch nicht in Gefahr gewesen, teilte das Klinikum mit.

Das Feuer war aus zunächst ungeklärter Ursache kurz nach Mitternacht im medizinischen Versorgungszentrum ausgebrochen, wo auch die Wäsche des Klinikums gereinigt wird. Die Flammen hatten sich dann im Eingangsbereich und im ersten Stock des Gebäudes ausgebreitet. Die Staatsanwaltschaft ermittelt.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11156)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »