Ärzte Zeitung, 17.09.2009

Prozess gegen Chefarzt vertagt

DÜSSELDORF (dpa). Der Prozess um einen der größten Krankenhaus-Skandale in Deutschland ist am Donnerstag nach wenigen Minuten vertagt worden. Ein Verteidiger stellte einen Befangenheitsantrag gegen den Vorsitzenden Richter und eine Beisitzerin.

Die Richter könnten voreingenommen sein, weil sie einen Haftbefehl gegen den angeklagten Chefarzt erlassen hatten. Diesem werden sieben Todesfälle und mehr als 60 Körperverletzungen vorgeworfen (wir berichteten).

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

Massive Technik-Pannen behindern Ärztetag

Nicht einsehbare Anträge, verschobene Abstimmungen: Technische Probleme machen Delegierten und Journalisten gestern unmd heute auf dem Ärztetag arg zu schaffen. mehr »