Ärzte Zeitung, 22.09.2009

Klinikneubau in Rüdersdorf bei Berlin

POTSDAM / RÜDERSDORF (ami). Für 57 Millionen Euro ist in Rüdersdorf bei Berlin ein Krankenhausneubau entstanden. Das Bauvorhaben der Immanuel-Klinik Rüdersdorf wurde mit fast 51 Millionen Euro aus Landesmitteln gefördert.

Seit 1991 hat das Land den Krankenhausstandort mit fast 88 Millionen Euro finanziert, unter anderem für eine neue Heizzentrale, moderne Speisenversorgung, Neubau und Sanierung der Abteilung Psychiatrie. Das Krankenhaus der Regelversorgung verfügt mit sechs Fachabteilungen über fast 340 stationäre Betten und 35 Tagesklinikplätze in der Psychiatrie.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »