Ärzte Zeitung, 22.09.2009

Healthcare-Managerin des Jahres 2009 gekürt

KÖLN (ava). Die Rheinische Fachhochschule Köln und das Institut für Medizin-Ökonomie und Medizinische Versorgungsforschung haben das Vorstandsmitglied der Universitätsmedizin Göttingen, Barbara Schulte, zur Healthcare-Managerin des Jahres 2009 gekürt.

Mit der Auszeichnung will die Hochschule Managerinnen im Gesundheitswesen hervorheben und dazu motivieren, künftig die Kompetenzen von Frauen stärker zu nutzen. Die 43 Jahre alte Diplomkauffrau Barbara Schulte hat nach einer Ausbildung zur Krankenschwester - mit der Fachausbildung in Intensiv- und Anästhesiepflege - ein Studium der Betriebswirtschaftslehre mit Schwerpunkt Gesundheitsökonomie absolviert. Erste Managementerfahrungen sammelte sie als Pflegedienstleiterin im AKH-Hamburg-Altona und dem Universitätsklinikum Schleswig-Holstein, wo sie bis 2007 im Vorstand arbeitete.


Seit November 2007 ist Barbara Schulte als Vorstand f ür Wirtschaftsführung und Administration an der Universitätsmedizin Göttingen, Georg-August-Universität, tätig. Barbara Schulte, so die Jury, habe es geschafft, ein zukunftsorientiertes Unternehmenskonzept für die Universitätsmedizin Göttingen umzusetzen, und das Klinikum zu einem profitablen Unternehmen entwickelt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Gefahr im Vekehr oder alles im grünen Bereich?

Patienten, die Cannabispräparate in Dauermedikation haben, dürfen am Straßenverkehr teilnehmen. Eine wissenschaftliche Debatte über ein erhöhtes Verkehrssicherheitsrisiko wurde noch nicht geführt. mehr »

Frau hat keinen Anspruch auf Schmerzensgeld

Hat eine Frau Anspruch auf Schmerzensgeld, wenn ein Arztfehler zu Impotenz des Mannes führt? Das OLG Hamm verneint – und gibt eine Begründung. mehr »

Tausende Pfleger ergreifen die Flucht

Großbritannien gehen die Pflegekräfte aus: Zu groß ist die Unzufriedenheit mit dem System. Sie zeigt sich zunehmend auch bei Patienten. mehr »