Ärzte Zeitung, 20.05.2010

Siegel für Leipziger Darmzentrum

LEIPZIG (maw). Das Leipziger Darmzentrum am Park-Krankenhaus kann sich nach eigenen Angaben ab sofort mit dem Gütesiegel "Darmkrebszentrum mit Empfehlung der Deutschen Krebsgesellschaft e.V." zieren. Das von OnkoZert ausgestellte Zertifikat bescheinigt eine ganzheitliche und in allen Phasen der Erkrankung optimale, patientenorientierte Betreuung und Behandlung, wie die Klinik mitteilt.

OnkoZert ist ein unabhängiges Institut, das im Auftrag der Deutschen Krebsgesellschaft die Erfüllung der fachlichen Anforderungen unter anderem an Darmkrebszentren prüft. Die Behandlung der Darmkrebspatienten im Leipziger Darmzentrum am Park-Krankenhaus erfolgt durch ein interdisziplinäres Team aus Spezialisten des Krankenhauses in Kooperation mit niedergelassenen Ärzten - darunter Chirurgen, Gastroenterologen, Onkologen und Strahlentherapeuten.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Langes Arbeiten kann tödlich sein

Eine lange Wochenarbeitszeit erhöht das Risiko für Herzerkrankungen und Krebs. Forscher konnten die Stundenzahl sogar exakt angeben, ab der sich das Risiko stark erhöht. mehr »

Ausschuss reißt Frist des Gesetzgebers

Das neue Qualitätsmaß für Pflegeheime gerät in Verzug. Eine Studie bietet eine Alternative an. mehr »

Jeder dritte Demenz-Fall vermeidbar

Finge die Demenz-Prävention bereits in der Kindheit an, könne die Krankheit bei einem Drittel aller Erwachsenen verhindert werden – so eine Studie. mehr »