Ärzte Zeitung online, 03.08.2010

Onkologische Rehaklinik spezialisiert sich auf jüngere Brustkrebs-Patientinnen

BAD ÜBERKINGEN (maw). Die Vinzenz von Paul Kliniken haben nach eigenen Angaben mit der Luise von Marillac Klinik in Bad Überkingen vor Kurzem die bundesweit erste onkologische Rehaklinik speziell für jüngere Brustkrebs-Patientinnen eröffnet.

Die Klinik widmet sich laut Betreiberangaben der Rehabilitation von jüngeren Brustkrebs-Patientinnen, die mitten im Leben, im Job und in der Familie stehen und für die es bislang keine spezialisierte Rehaklinik in Deutschland gegeben habe. Die ehemalige Schwimmweltmeisterin Janine Pietsch fungiere als Patin des neuartigen Konzepts.

Therapeutisch liege der Fokus in der Luise von Marillac Klinik auf einem breiten bewegungs- und sporttherapeutischen Programm sowie in der Psychoonkologie, Seelsorge und Beratung. Darüber hinaus gebe es weitere Angebote zur Verbesserung der Körperwahrnehmung sowie eine Typ- und Stilberatung oder Hautpflegeseminare sowie Medical Wellness Angebote.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Ärzte können künftig Medizinalhanf verordnen

Nach jahrelanger Debatte regelt das Parlament heute den Umgang mit Cannabis als Medizin völlig neu. Krankenkassen müssen künftig die Kosten im Regelfall erstatten. mehr »

Kein Schmerzensgeld für die künstliche Ernährung des Vaters

Das Münchener Landgericht hat die Klage gegen einen Hausarzt, der einen Patienten vermeintlich unnötig lange künstlich ernähren ließ, abgewiesen. Gleichwohl attestierte es einen Behandlungsfehler. mehr »

Droht Briten eine zweite Creutzfeldt-Jakob-Welle?

In Großbritannien ist ein Mann an einer ungewöhnlichen Creutzfeldt-Jakob-Erkrankung gestorben. Dies nährt Befürchtungen, wonach mehr als 20 Jahre nach der BSE-Krise eine zweite Erkrankungswelle ansteht. mehr »