Ärzte Zeitung online, 03.08.2010

Onkologische Rehaklinik spezialisiert sich auf jüngere Brustkrebs-Patientinnen

BAD ÜBERKINGEN (maw). Die Vinzenz von Paul Kliniken haben nach eigenen Angaben mit der Luise von Marillac Klinik in Bad Überkingen vor Kurzem die bundesweit erste onkologische Rehaklinik speziell für jüngere Brustkrebs-Patientinnen eröffnet.

Die Klinik widmet sich laut Betreiberangaben der Rehabilitation von jüngeren Brustkrebs-Patientinnen, die mitten im Leben, im Job und in der Familie stehen und für die es bislang keine spezialisierte Rehaklinik in Deutschland gegeben habe. Die ehemalige Schwimmweltmeisterin Janine Pietsch fungiere als Patin des neuartigen Konzepts.

Therapeutisch liege der Fokus in der Luise von Marillac Klinik auf einem breiten bewegungs- und sporttherapeutischen Programm sowie in der Psychoonkologie, Seelsorge und Beratung. Darüber hinaus gebe es weitere Angebote zur Verbesserung der Körperwahrnehmung sowie eine Typ- und Stilberatung oder Hautpflegeseminare sowie Medical Wellness Angebote.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »