Ärzte Zeitung, 24.01.2011

Fulda: OP-Betrieb im Klinikum läuft wieder an

FULDA (eb). Das Klinikum Fulda will Ende dieser Woche seine OP-Instrumente wieder selbst sterilisieren. Damit könnte auch der OP-Betrieb wieder aufgenommen werden.

Nachdem bekannt wurde, dass einige sterilisierte OP-Bestecke Verunreinigungen wie Blutreste und Rost aufwiesen, hatte das Klinikum die Zentralsterilisation am 15. Januar vorübergehend geschlossen.

In enger Abstimmung mit den Aufsichtsbehörden werde derzeit eine Übergangslösung aufgebaut, heißt es in einer Mitteilung. Diese solle bis Ende dieser Woche stehen, kündigte Klinikvorstandsvorsitzender Harald Jeguschke an.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »