Ärzte Zeitung, 06.04.2011

Neue Leitung an Klinikum Gießen und Marburg

BAD NEUSTADT (eb). Dr. Irmgard Stippler übernimmt zum 1. Mai 2011 die Leitung der Universitätsklinikum Gießen und Marburg GmbH (UKGM). Die 46-jährige tritt als Vorsitzende der Geschäftsführung die Nachfolge von Joseph Rohrer an.

Rohrer ist künftig für die UKGM als Berater tätig. Zugleich übernimmt Stippler als operativer Vorstand der Rhön-Klinikum AG die Verantwortung für das UKGM und wird weiter für die Materialwirtschaft und IT des Konzerns verantwortlich sein.

Dr. Irmgard Stippler arbeitet seit 2007 in leitenden Funktionen bei der RHÖN-KLINIKUM AG und ist seit Anfang 2009 Mitglied des Vorstands.

Davor war die promovierte Diplom-Volkswirtin als wissenschaftliche Assistentin der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der Ludwig-Maximilians-Universität München sowie in verschiedenen Fach- und Führungspositionen beim Deutschen Industrie- und Handelskammertag und der Deutschen Telekom tätig.

Der Aufsichtsrat der UKGM GmbH hat Stippler in seiner heutigen Sitzung zur Vorsitzenden der Geschäftsführung bestellt. Der Aufsichtsrat der RHÖN-KLINIKUM AG wird über die geänderte Geschäftsordnung des Vorstands in seiner nächsten turnusmäßigen Sitzung abstimmen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »