Ärzte Zeitung, 17.05.2011

Weitere Intensivstation in Düsseldorf modernisiert

DÜSSELDORF (ava). Das Universitätsklinikum Düsseldorf hat jetzt auch die zweite seiner beiden internistischen Intensivstationen modernisiert.

Mit rund drei Millionen Euro aus Mitteln des Konjunkturpaketes II des Bundes hat die Klinik umfassende Umbauten in Technik, Logistik und Patientenzimmern vorgenommen. Die Station, die von allen Kliniken im Medizinisch, Neurologisch, Radiologischen (MNR-) Zentrum genutzt wird, verfügt über 23 Intensivplätze.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11164)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »