Ärzte Zeitung online, 17.05.2011

Medsonet keine tariffähige Gewerkschaft

HAMBURG (dpa). Die unter der Bezeichnung "Medsonet. Die Gesundheitsgewerkschaft" auftretende Arbeitnehmervereinigung ist nach einem Urteil des Arbeitsgerichts Hamburg keine tariffähige Gewerkschaft.

Das Mitglied des Christlichen Gewerkschaftsbundes Deutschland habe 2008 nur wenige Monate nach seiner Gründung mit dem Bundesverband Deutscher Privatkliniken einen Bundesmanteltarifvertrag für die Beschäftigten in Privatkliniken vereinbart.

Das Problem: Medsonet hat sich laut Gericht erst im September 2010 ein Tarifstatut gegeben. Für die Richter ein Grund, der Gewerkschaft die Tariffähigkeit abzusprechen.

Erschwerend kam hinzu, dass Medsonet auch wegen der geringen Mitgliederzahl nicht tariffähig sei. Von den rund 2,2 Millionen Beschäftigten in der Gesundheitsbranche seien nur rund 7000 Mitglied bei Medsonet.

Az.: 1 BV 5/10

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »