Ärzte Zeitung, 29.06.2011

18 Kliniken legen in Hannover ihre Qualität offen

HANNOVER (cben). Der Krankenhausspiegel Hannover hat sein Portfolio erweitert. Ab sofort stehen drei neue Module zur Verfügung: Oberschenkelhalsbruch, Herzkatheteranwendungen und Bypassoperationen.

Zusätzlich wurden die Qualitätsindikatoren für die bereits veröffentlichten Module verdoppelt. Insgesamt bietet der Krankenhausspiegel nun Informationen zu neun besonders häufigen oder komplizierten Behandlungsgebieten mit insgesamt 60 Qualitätsindikatoren. Jährlich werde der Krankenhausspiegel Hannover rund 100.000 Mal aufgerufen.

Seit Mitte 2008 ist der Krankenhausspiegel Hannover online. 18 Kliniken aus der Stadt und Region Hannover legen im Internet (www.krankenhausspiegel-hannover.de) mit ihrem Projektpartner, der Techniker Krankenkasse (TK), die Qualität ihrer medizinischen Behandlung offen.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11032)
Organisationen
TK (2231)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »