Ärzte Zeitung, 30.06.2011

Marburger Anästhesist erhält August-Bier-Preis

MARBURG/LAHN (coo). Der Marburger Oberarzt Dr. Thorsten Steinfeldt ist von der Deutschen Gesellschaft für Anästhesiologie und Intensivmedizin mit dem August-Bier-Preis ausgezeichnet worden.

Der 38-Jährige Anästhesist des Universitätsklinikums Marburg wurde für seine Arbeit über "Nervenschaden bei Regionalanästhesie" geehrt.

"Sein wissenschaftlicher Schwerpunkt hat in den letzten Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen", erklärt Professor Hinnerk Wulf von der Marburger Klinik für Anästhesie und Intensivtherapie.

Der August-Bier-Preis ist mit 3000 Euro dotiert.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »

"Harte Hand" schadet dem Schulerfolg

Den Lebenswandel eines Kindes kann ein sehr strenges Elternhaus negativ beeinflussen, belegt eine Studie. mehr »