Ärzte Zeitung, 25.08.2011

Schön Kliniken planen Erweiterung in Bad Bramstedt

BAD BRAMSTEDT (di). Die Schön Kliniken-Gruppe stellt Bad Bramstedt 50 neue Arbeitsplätze und Investitionen in Höhe von 25 Millionen Euro in Aussicht. Ohne Fördermittel will die Gruppe an ihrem Standort in Bad Bramstedt einen Erweiterungsbau mit 108 Betten realisieren. Ziel ist es, damit Kapazitäten zu erhöhen und Wartezeiten zu verringern.

Die Klinik ist nach eigenen Angaben die größte psychosomatische Klinik Deutschlands. Das Haus im Norden Hamburgs ist unter anderem spezialisiert auf die Behandlungen von Angststörungen, Zwangserkrankungen, Essstörungen und Depressionen.

Derzeit hält die Klinik 433 Betten vor und behandelt jährlich rund 3200 Patienten. Über die Pläne der Klinik ist kommunal noch nicht entschieden, mit dem Baubeginn rechnet die Gruppe im kommenden Jahr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »