Ärzte Zeitung, 26.09.2011

Oberhavel Kliniken mit gemeindenaher Psychiatrie

POTSDAM/GRANSEE (ami). Im Norden Brandenburgs ist ein neues psychiatrisches Angebot entstanden.

Die Oberhavel Kliniken haben Mitte September eine Tagesklinik für psychische Erkrankungen neu eröffnet. Elf Patienten nehmen das neue medizinische Angebot bereits in Anspruch.

"Mit der neuen Fachrichtung, die wir in Gransee anbieten können, wird eine medizinische Versorgungslücke geschlossen. Die Patienten brauchen keine weiten Wege mehr auf sich nehmen, um sich behandeln zu lassen und die ‚gemeindenahe Psychiatrie‘ ist jetzt zur Realität geworden", so Dr. Detlef Troppens, Geschäftsführer der Oberhavel Kliniken GmbH.

Die Tagesklinik mit 18 teilstationären Therapieplätzen, zwei Therapieräumen und zwei Ruheräumen sowie Ergotherapie-Raum, Patientenküche und Speiseraum ist an der Klinik Gransee untergebracht.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Zeit für aggressive Maßnahmen

Viel Geschwätz, wenig Taten: Zeit für aggressive Weichenstellungen in der Diabetes-Prävention, meinen Fachleute. Sie fordern die Lebensmittel-Ampel und Steuern auf ungesunde Produkte. mehr »

Beim Thema Luftschadstoffe scheiden sich die Geister

Gesundheitliche Gefahren von Luftverschmutzung sehen Pneumologen vorrangig als ihr Thema an. Doch die Meinung der Fachärzte darüber ist nicht einhellig. Das zeigt sich auch im Vorfeld ihrer Fachtagung. mehr »

Patienten vertrauen auf Online-Bewertungen

In welche Praxis soll ich gehen? Ihre Entscheidung fällen Patienten zunehmend anhand von Online-Bewertungen – eine Chance für Ärzte, so eine neue Studie. mehr »