Ärzte Zeitung, 02.11.2011

Kliniken können online Arbeitsschutz prüfen

HAMBURG (reh). Seit 1. November können nun auch Akut- und Rehakliniken über das Web-Portal www.gesund-pflegen-online.de den Stand ihres Arbeitsschutzniveaus prüfen.

Wie der Betreiber und Entwickler, das Arbeitsprogramm Pflege der Gemeinsamen Deutschen Arbeitsschutzstrategie (GDA), meldet, erhalten die Kliniken, nachdem sie den Selbstbewertungsbogen ausgefüllt haben, eine Standortbestimmung im Branchenvergleich und konkrete Verbesserungsvorschläge.

Dabei stehe für die Kliniken eine eigene Online-Bewertung bereit. Denn das Portal bietet bereits seit seinem Start im Oktober 2010 eine Selbtsbewertung für Einrichtungen der ambulanten und stationären Pflege.

Mehr als 1600 Unternehmen haben teilgenommen

Um an der Online-Selbstbewertung teilzunehmen, würden die Pflegedienstleitungen und -direktionen aller Kliniken ab dem 7. November ihre individuellen Zugangsdaten erhalten, so die GDA.

Themenschwerpunkte der Selbstbewertung seien Muskel-Skelett-Erkrankungen, psychische Belastungen und systematische Arbeitsschutzorganisation.

Seit Inbetriebnahme des Portals haben laut GDA mehr als 1600 Betriebe der ambulanten und stationären Pflege an der Selbstbewertung teilgenommen.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (10861)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »