Ärzte Zeitung online, 21.11.2011

Vierte Tarifrunde für Ärzte an kommunalen Kliniken

BONN (dpa). Die vierte Tarifrunde für die rund 50.000 Ärzte an kommunalen Krankenhäusern hat am Montag in Bonn begonnen.

Die Verhandlungen sind auf zwei Tage angesetzt. Der Marburger Bund fordert eine Gehaltserhöhung von sechs Prozent, eine bessere Bezahlung der Bereitschaftsdienste sowie eine Reduzierung dieser Dienste auf maximal vier pro Arzt und Monat.

Nach Darstellung der Arbeitgeber addieren sich die Forderungen auf ein Lohnplus von 9,5 Prozent, was für die kommunalen Krankenhäuser nicht darstellbar sei.

Die Zeit unverbindlicher Dialogrunden sei nun vorbei, teilte der Marburger Bund mit. Jetzt werde Bewegung seitens der Arbeitgeber erwartet.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11164)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »