Ärzte Zeitung online, 23.12.2011

Prostata-Ca-Zentrum ohne Konkurrenz

LUDWIGSHAFEN (ine). Seit vier Jahren gibt es am Klinikum Ludwigshafen das interdisziplinäre Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz.

Unter dem Titel "Kooperation statt Konkurrenz" hat die "Ärzte Zeitung" das Projekt von niedergelassenen Urologen und Ärzten vorgestellt. In der Berichterstattung wurde die Dokumentationsstelle in Zusammenhang mit der Teilberufsausübungsgemeinschaft gesetzt.

"Das ist falsch", heißt es in einer Reaktion des Klinikums Ludwigshafen auf den Artikel. Die Dokumentationsstelle sei dem Prostatakarzinomzentrum Rheinpfalz, einer Organisationseinheit des Klinikums Ludwigshafen, zuzuordnen.

Die Dokumentationsstelle sei eine übliche und von der Deutschen Krebsgesellschaft für zertifizierte Krebszentren geforderte Einrichtung.

Außerdem weist das Klinikum darauf hin, dass die Zusammenarbeit mit Urologen auch aus der weiteren Umgebung, die nicht dem Zusammenschluss beigetreten sind, problemlos verlaufe.

Die Aussage, dass durch das Projekt die Konkurrenz in Schach gehalten werde, treffe somit nicht zu.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »