Ärzte Zeitung, 23.01.2012

Sana kauft Klinikum der Damp-Gruppe

WISMAR (ava). Der private Krankenhauskonzern Sana erwirbt 94 Prozent der Anteile am Hanse-Klinikum Wismar von der Damp-Gruppe. Die verbleibenden sechs Prozent hält weiter die Stadt.

Das geht aus einer Mitteilung von Sana hervor. Erst vor drei Monaten hatten die privaten Helios Kliniken de übrigen Teil der Damp Gruppe gekauft.

Das Hanse-Klinikum Wismar mit seinen 640 Mitarbeitern gehörte damals nicht zu dem Kaufpaket.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11024)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »

Ein Wettbewerbsverbot ohne Entschädigung ist ungültig

Wettbewerbsverbot ohne Karenzentschädigung? Das geht nicht, urteilt das Bundesarbeitsgericht. Ist das im Arbeitsvertrag dennoch so vorgesehen, können Arbeitnehmer nachträglich aber kein Geld einklagen. mehr »