Ärzte Zeitung, 23.01.2012

Kommunale Arbeitgeber segnen Tarifvertrag ab

BERLIN (dpa). Nach der Ärztegewerkschaft Marburger Bund haben auch die kommunalen Arbeitgeber dem Tarifkompromiss ihrer Verhandlungsführer zugestimmt.

Damit ist die Einigung besiegelt, nach der die bis zu 50.000 Klinikärzte an den rund 600 kommunalen Kliniken 2,9 Prozent mehr Gehalt und eine Einmalzahlung von 440 Euro erhalten.

Die Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) forderte den Bund am Montag aber zugleich zu einer Ausweitung der Mittel für die Kliniken auf.

Der Kompromiss sei vertretbar, liege aber über der festgesetzten Steigerungsrate für die Krankenhäuser.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Alle wichtigen Videos vom Ärztetag

Digitalisierung, Angst vor Veränderung, Wunschminister: Die Ärztezeitung fasst für Sie die wichtigen Themen von Tag 1 und 2 des Ärztetags in kurzen Videos zusammen. mehr »

"Digitalisierung lässt sich nicht klein hoffen"

Die Digitalisierung lässt sich nicht aufhalten, die Ärzte sollten sich daher aktiv daran beteiligen, appellierte der Blogger Sascha Lobo auf dem Ärztetag. mehr »