Ärzte Zeitung, 12.04.2012

Trumpf Medizin Systeme öffnet Showroom in Paris

DITZINGEN/PARIS (maw). Der Medizintechnikhersteller Trumpf Medizin Systeme hat in Paris einen Showroom für seine Produkte eröffnet.

Rund eine Million Euro hat das Unternehmen nach eigenen Angaben investiert, um interessiertem Publikum seine Lösungen in zwei originalgetreu gestalteten Op-Sälen zu präsentieren.

Trumpf-Geschäftsführerin Nicola Leibinger-Kammüller sieht den Showroom als Bekenntnis zum wichtigen französischen Markt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »