Ärzte Zeitung, 03.05.2012

Thüringen: Jeder dritte Klinikpatient ein Notfall

ERFURT (rbü). Jeder dritte Krankenhauspatient in Thüringen ist ein Notfall.

Nach Angaben der Landesärztekammer mussten rund 195.000 der insgesamt 580.000 Krankenhauspatienten im Freistaat im Jahr 2010 notfallmedizinisch versorgt werden.

Die häufigsten Ursachen waren Herzerkrankungen (30.000), gefolgt von Frakturen (16.000) und Kopfverletzungen (8000). Über 2000 Patienten landeten mit einer Alkoholvergiftung in der Notaufnahme.

Jeden Tag kommen in Thüringen im Schnitt 540 Menschen als Notfall im Krankenhaus.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (10860)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »