Ärzte Zeitung, 30.05.2012

Asklepios Kliniken mit Gewinnrückgang

HAMBURG (ava). Der private Klinikbetreiber Asklepios meldet für das erste Quartal Umsatzwachstum und einen Gewinnrückgang.

Die Zahl der Patienten ist im Vergleich zum ersten Quartal des Vorjahres um 18,9 Prozent auf mehr als 484.000 gestiegen. Dabei wirken sich nach Angaben des Klinikbetreibers auch die Geschäftszahlen der übernommenen MediClin AG aus.

Der Umsatz stieg um 26,7 Prozent auf 748,6 Millionen Euro, der Gewinn sank um 6,2 Prozent auf 24,2 Millionen Euro.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

KBV und Psychotherapeuten kritisieren Honorarbeschluss

BERLIN. Der erweiterte Bewertungsausschuss hat am Mittwochnachmittag gegen die Stimmen der KBV einen Beschluss zur Vergütung der neuen psychotherapeutischen Leistungen gefasst. mehr »