Ärzte Zeitung online, 15.06.2012

Kassel: Brand legt OP-Säle lahm

KASSEL (dpa). Ein Kabelbrand hat die Notfallversorgung eines Kasseler Krankenhauses in der Nacht zum Freitag lahmgelegt.

Nach Angaben der Klinikleitung wurden bis zum Dienstagmorgen alle Operationen abgesagt. Auch Notfälle würden nicht mehr übernommen.

Die Intensivstation arbeite dagegen normal, sagte Verwaltungsdirektor Hermann Kirchberg der Nachrichtenagentur dpa. Er rechne mit einem Sachschaden am Stromverteiler von 40.000 Euro.

Höher falle allerdings der wirtschaftliche Verlust aus: "Wir zahlen das Personal, vor allem aber gehen viele Einnahmen durch die Operationen verloren."

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (10860)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »