Ärzte Zeitung online, 11.07.2012

Zwei niederbayerische Kliniken kurz vor Fusion

DEGGENDORF (ths). In Niederbayern steht eine Fusion von kommunalen Krankenhäusern bevor: Das Klinikum Deggendorf und die Kliniken Dingolfing-Landau streben einen baldigen Zusammenschluss an.

Das bestätigte ein Sprecher des Landratsamts Deggendorf der "Ärzte Zeitung". Die Fusion soll am 11. August abgeschlossen sein.

Das neue gemeinsame Kommunalunternehmen soll die drei Häuser in Deggendorf, Dingolfing und Landau an der Isar umfassen.

Klinikvorstand: Dr. Inge Wolff als Favorit

Das Medizinische Versorgungszentrum Landau werde nicht integriert, bestätigte das Landratsamt Deggendorf.

Nach bisherigen Verhandlungen ist Dr. Inge Wolff als Klinikvorstand vorgesehen. Sie ist derzeit Krankenhausdirektorin in Deggendorf und Vorstand in Dingolfing-Landau.

Als Name für das neue Unternehmen ist "Donau-Isar-Klinikum Deggendorf-Dingolfing-Landau" im Gespräch.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11164)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »