Ärzte Zeitung, 27.09.2012

Rendsburg

Größte Augenklinik im Norden eröffnet

RENDSBURG (di). Bis zu 20.000 augenärztliche Eingriffe in fünf OP-Sälen erlauben die Kapazitäten in der an einem anderen Standort neu eröffneten Augenklinik Rendsburg.

Die acht Millionen Euro teure Investition wurde von einer augenärztlichen Gemeinschaftspraxis in Rendsburg gestemmt, die mit fünf Partnern insgesamt 29 Ärzte und 120 weitere Beschäftigte angestellt hat. Die Gemeinschaftspraxis unterhält sechs Zweigpraxen in Schleswig-Holstein.

In der Augenklinik ist auch die Belegabteilung des örtlichen imland-Krankenhauses untergebracht. Sie ist nach eigenen Angaben die größte Augenklinik Norddeutschlands.

Die Fallzahlentwicklung der Klinik lässt erwarten, dass die Kapazitäten weitgehend ausgeschöpft werden können.

2011 lag die Fallzahl bei rund 12.000, in diesem Jahr werden rund 15.000 erwartet. Wegen der zunehmenden Alterung wird damit gerechnet, dass die Nachfrage nach augenchirurgischen Leistungen zunimmt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Künstliche Herzklappe raubt oft den Schlaf

Fast ein Viertel aller Patienten mit einer mechanischen Herzklappe klagt über Schlafstörungen. Die Ursache hat eine einfache Erklärung. mehr »

Das sind die Wünsche an die neue Weiterbildung

Am Freitag steht die Musterweiterbildungsordnung auf der Agenda des Deutschen Ärztetags. Wir haben dazu drei junge Ärzte und den BÄK-Beauftragen Bartmann befragt. mehr »

"Sportlich, unrealistisch, überkommen"

Am Donnerstagnachmittag debattiert der Deutsche Ärztetag über die GOÄ-Novellierung. Unsere Video-Reporter haben sich vorab dazu umgehört. mehr »