Ärzte Zeitung, 27.09.2012

Rendsburg

Größte Augenklinik im Norden eröffnet

RENDSBURG (di). Bis zu 20.000 augenärztliche Eingriffe in fünf OP-Sälen erlauben die Kapazitäten in der an einem anderen Standort neu eröffneten Augenklinik Rendsburg.

Die acht Millionen Euro teure Investition wurde von einer augenärztlichen Gemeinschaftspraxis in Rendsburg gestemmt, die mit fünf Partnern insgesamt 29 Ärzte und 120 weitere Beschäftigte angestellt hat. Die Gemeinschaftspraxis unterhält sechs Zweigpraxen in Schleswig-Holstein.

In der Augenklinik ist auch die Belegabteilung des örtlichen imland-Krankenhauses untergebracht. Sie ist nach eigenen Angaben die größte Augenklinik Norddeutschlands.

Die Fallzahlentwicklung der Klinik lässt erwarten, dass die Kapazitäten weitgehend ausgeschöpft werden können.

2011 lag die Fallzahl bei rund 12.000, in diesem Jahr werden rund 15.000 erwartet. Wegen der zunehmenden Alterung wird damit gerechnet, dass die Nachfrage nach augenchirurgischen Leistungen zunimmt.

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Therapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »