Ärzte Zeitung, 20.12.2012

UKE

Kirstein wirft das Handtuch

HAMBURG. Der Arzt und kaufmännische Direktor des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), Dr. Alexander Kirstein (49), wird die Klinik verlassen.

Er war acht Jahre am UKE und Weggefährte von Vorstandschef Professor Jörg Debatin, der vor rund einem Jahr zu einem Laborbetreiber gewechselt war.

Debatins Nachfolger Professor Martin Zeitz bedauerte Kirsteins Entscheidung. Dieser äußerte den "Wunsch nach neuen unternehmerischen Herausforderungen in der Gesundheitswirtschaft".

Kirstein war vor seiner Zeit am UKE bei der Unternehmensberatung Boston Consulting Group tätig. Über seine Nachfolge werde am Freitag beraten, hieß es. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »