Ärzte Zeitung, 20.12.2012

UKE

Kirstein wirft das Handtuch

HAMBURG. Der Arzt und kaufmännische Direktor des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE), Dr. Alexander Kirstein (49), wird die Klinik verlassen.

Er war acht Jahre am UKE und Weggefährte von Vorstandschef Professor Jörg Debatin, der vor rund einem Jahr zu einem Laborbetreiber gewechselt war.

Debatins Nachfolger Professor Martin Zeitz bedauerte Kirsteins Entscheidung. Dieser äußerte den "Wunsch nach neuen unternehmerischen Herausforderungen in der Gesundheitswirtschaft".

Kirstein war vor seiner Zeit am UKE bei der Unternehmensberatung Boston Consulting Group tätig. Über seine Nachfolge werde am Freitag beraten, hieß es. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Epidemiologische Kaffeesatzleserei?

Verursacht oder verhindert der Konsum von Kaffee Krankheiten? Die Klärung solcher Fragen zur Ernährung ist methodisch ein richtiges Problem. mehr »

Trotz Budgetierung gute Chancen auf Mehrumsatz

Seit vier Jahren steht das hausärztliche Gespräch als eigene Leistung im EBM (03230) . Immer wieder ist daran herumgeschraubt worden. mehr »

Erstmals bekommt ein Kind zwei Hände verpflanzt

Ein achtjähriger Junge mit einer tragischen Krankheitsgeschichte bekommt zwei neue Hände. Die Op ist ein voller Erfolg: Anderthalb Jahre später kann er schreiben, essen und sich selbstständig anziehen. mehr »