Ärzte Zeitung, 18.01.2013

Ärztemangel

Kliniken kranken am Personalmanagement

WALLDORF. In Deutschlands Kliniken mangelt es an Fachpersonal. Wie aus Marktbeobachtungen des Consultingunternehmens ROC Deutschland hervorgeht, fehlen in den Krankenhäusern derzeit 4000 Ärzte und 3000 Pflegekräfte.

Doch 75 Prozent der Kliniken verzichteten auf eine zentrale Steuerung, Personal zu halten und zu fördern.

Gleichzeitig sei ein professionelles Personalreporting, das Aussagen etwa über Fluktuationsquote, Qualifikation, Krankenstand oder Überstunden von Ärzten und Pflegern zulässt, meist nicht vorhanden.

Eine freie Pflegestelle zu besetzen dauere durchschnittlich 115 Tage, so ROC. Betroffen seien vor allem größere Krankenhausverbünde und Klinikketten. (eb)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11266)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »