Ärzte Zeitung, 15.02.2013

Essen-Mitte

EUSOMA-Zertifikat für Brustzentrum

ESSEN. Das Brustzentrum Kliniken Essen-Mitte ist jetzt erneut von der Europäischen Gesellschaft für Brustkrebs (EUSOMA) akkreditiert worden. Damit entspricht das Brustzentrum internationalen Anforderungen.

Es erfüllt strenge Kriterien der "European Cancer Care Certification" - angefangen bei einer qualitätsgesicherten Diagnostik beim Auftreten eines Verdachts über den Einsatz einer speziellen Brustkrebsschwester bis hin zu ausführlicher Datendokumentation aller Fälle.

Grund für die Zertifizierung sind nach Ansicht des Direktors des Brustzentrums, Dr. Sherko Kümmel, nicht nur die Fallzahlen, sondern vor allem die fachübergreifende Kooperation. (ava)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Körperlich aktive Kinder werden seltener depressiv

Bewegen sich Kinder viel, entwickeln sie in den kommenden Jahren seltener depressive Symptome. Viel körperliche Aktivität könnte daher präventiv wirken. mehr »

Generelle Landarztquote ist vom Tisch

Der Masterplan Medizinstudium 2020 ist in trockenen Tüchern. Länder können, müssen aber keine Zulassungsquote für Landärzte in spe festlegen. mehr »

Star Trek und die Ethik der Medizin

Ärztliche Fortbildung sind immer dröge Veranstaltungen? Eine Veranstaltung in Frankfurt ist der medizinethischen Wertewelt von Raumschiff Enterprise auf den Grund gegangen - und zeigt, was Ärzte aus der Serie lernen können. mehr »