Ärzte Zeitung, 19.03.2013

Bei Klinikgruppe Median

Neuer Job für Klusen

BERLIN. Der langjährige Vorstandsvorsitzende der Techniker Krankenkasse, Dr. Norbert Klusen, wird künftig als Mitglied des Non-Executive-Boards die Geschäftsführung der Klinikgruppe Median unterstützen.

Klusen werde in dieser Funktion "aktiv dazu beitragen, die weitere erfolgreiche Entwicklung der Median Kliniken zu gewährleisten", heißt es in einer Mitteilung.

Median ist nach eigenen Angaben bundesweit der größte private Betreiber von Rehakliniken.

2009 wechselte Median in den Besitz der Investorgesellschaften Advent International und Marcol. (eb)

[19.03.2013, 15:13:58]
Dr. Birgit Bauer 
Nur zu Herr Klusen !
Helfen sie weiter mit gesetzliche Beiträge der beitragszahler in private Taschen zu wirtschaften. Erfahrungen aus der TKK bringen sie ja mit.
M.f.G. B.Bauer zum Beitrag »

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Adiopositas-Op nötig, aber Kasse will nicht zahlen

Wenn der Antrag eines Adipositas-Patienten auf eine bariatrische Operation abgelehnt wird, bringt das Ärzte in eine schwierige Situation. Denn oft verschlechtert sich der Zustand des Betroffenen. mehr »

Immer mehr Nichtraucher erkranken an Lungenkrebs

In US-Kliniken tauchen immer häufiger Nichtraucher mit Lungenkrebs auf, vor allem Frauen sind betroffen. Das könnte am Passivrauchen liegen. mehr »

Wer nicht hören will, den soll die Kita künftig melden

Prävention mit Drohgebärden: Künftig will das Bundesgesundheitsministerium nicht nur mit Bußgeld drohen, sondern auch die Kitas einspannen, um die Verweigerer einer verpflichtenden Impfberatung herauszufischen. mehr »