Ärzte Zeitung online, 06.08.2013

St. Pauli

UKE übernimmt Versorgung im "Janssen-Haus"

Seit August ist das Uniklinikum Träger des "Janssen-Hauses".

Von Dirk Schnack

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist seit August Träger der Psychiatrischen Tagesklinik Hamburg-Mitte ("Janssen-Haus").

Das UKE kündigte an, die wohnortnahe Versorgung der Patienten und Familien im Stadtteil St. Pauli in der jetzigen Form fortzusetzen.

Das gesamte Spektrum der ambulanten Versorgungsangebote soll erhalten bleiben. Das UKE hatte zuvor seit Jahren mit der Tagesklinik, die seit 1996 besteht und rund 300 Patienten im Jahr betreut, kooperiert.

Ärztlicher Leiter des Hauses bleibt Christoph Hentrich. Das Haus wurde von den Gründungsgesellschaftern übernommen.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11266)
Hamburg (437)
Organisationen
UKE (762)
Personen
Dirk Schnack (1323)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »