Ärzte Zeitung online, 06.08.2013

St. Pauli

UKE übernimmt Versorgung im "Janssen-Haus"

Seit August ist das Uniklinikum Träger des "Janssen-Hauses".

Von Dirk Schnack

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) ist seit August Träger der Psychiatrischen Tagesklinik Hamburg-Mitte ("Janssen-Haus").

Das UKE kündigte an, die wohnortnahe Versorgung der Patienten und Familien im Stadtteil St. Pauli in der jetzigen Form fortzusetzen.

Das gesamte Spektrum der ambulanten Versorgungsangebote soll erhalten bleiben. Das UKE hatte zuvor seit Jahren mit der Tagesklinik, die seit 1996 besteht und rund 300 Patienten im Jahr betreut, kooperiert.

Ärztlicher Leiter des Hauses bleibt Christoph Hentrich. Das Haus wurde von den Gründungsgesellschaftern übernommen.

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11028)
Hamburg (423)
Organisationen
UKE (734)
Personen
Dirk Schnack (1294)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Antibiotika gegen Rückenschmerzen

Verursachen Bakterien heftige Bandscheiben-Beschwerden? Für Forschungen zur Behandlung von Rückenschmerzen mit Antibiotika wurde jetzt der Deutschen Schmerzpreis verliehen. mehr »

QuaMaDi wird fortgesetzt

Aufatmen im Norden: KV und Kassen haben sich auf den Fortbestand des Brustkrebsfrüherkennungsprogramm QuaMaDi geeinigt. mehr »

Ethikrat sucht nach dem goldenen Mittelweg

Wann ist eine medizinische Zwangsbehandlung fürsorglicher Schutz, wann ein unangemessener Eingriff? Diesen Fragen widmet sich aktuell der Deutsche Ethikrat. mehr »