Ärzte Zeitung online, 13.08.2013

Rhön

Feldkamp geht von Bord

Das Vorstandsmitglied hat sein Mandat niedergelegt und scheidet zum Jahresende aus den Reihen des privaten Klinikbetreibers aus.

BAD NEUSTADT/SAALE. Volker Feldkamp hat sein Vorstandsmandat bei dem privaten Krankenhausbetreiber Rhön-Klinikum AG niedergelegt und wird zum Jahresende aus dem Unternehmen ausscheiden.

Wie Rhön mitteilt, hat der Aufsichtsrat der Bitte Feldkamps um Auflösung des Vertrages entsprochen. Man trenne sich "im besten gegenseitigen Einvernehmen".

Die operativen und fachlichen Aufgabengebiete Feldkamps würden interimistisch von den übrigen Vorstandsmitgliedern wahrgenommen.

Der Aufsichtsrat werde sich "zu einem geeigneten Zeitpunkt mit der Frage der Nachbesetzung bzw. personellen Aufstockung des Vorstands beschäftigen", heißt es weiter. (maw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Schnelltests - meist ein Fall für die GOÄ

Schnell und medizinisch sinnvoll – aber von gesetzlichen Krankenkassen meist nicht bezahlt: Laborschnelltests liegen im Trend. Für Hausärzte sind sie oft auch eine Selbstzahler-Option. mehr »