Ärzte Zeitung online, 27.08.2013

Investitionen geplant

RHM-Gruppe fasst Fuß in Bayern

DEIDESHEIM/BAD TÖLZ. Die Deidesheimer RHM Klinikgruppe hat nun rund ein Jahr nach Vertragsunterzeichnung die Buchberg-Klinik in Bad Tölz übernommen.

Wie RHM mitteilt, läuft der Betrieb der Fachklinik für Neurologie, Orthopädie und Innere Medizin mit 246 Betten ohne Unterbrechung weiter.

Der neue Eigentümer aus der Pfalz plant nach eigenen Angaben Investitionen und eine Erweiterung des Behandlungsportfolios.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit dem Erwerb der Buchberg-Klinik erweitert die RHM Klinikgruppe nach eigenen Angaben ihr Portfolio um eine zweite Klinik im Fachgebiet Neurologie und schaffe sich erstmals auch einen Standort in Bayern im direkten Einzugsgebiet des Ballungsraums München. (maw)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11269)
Bayern (737)
Organisationen
RHM (5)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Personal-Notstand auf deutschen Intensivstationen

Auf deutschen Intensivstationen fehlen mehr als 3000 Spezialpflegekräfte. Die Krankenhäuser wollen reagieren. Das Personal denkt über einen Großstreik nach. mehr »

HIV-Impfung generiert Immunantwort

Eine Impfung gegen HIV ist in frühen klinischen Studien. Erste Ergebnisse sind positiv. mehr »

Warum die Putzhilfe glücklich macht

Putzen, Wäsche waschen, Kochen: Viele Menschen empfinden all das als nervige Pflichten. Wer Geld hat, kann andere für sich arbeiten lassen - und fühlt sich dann zufriedener. Das haben Forscher herausgefunden. mehr »