Ärzte Zeitung online, 27.08.2013

Investitionen geplant

RHM-Gruppe fasst Fuß in Bayern

DEIDESHEIM/BAD TÖLZ. Die Deidesheimer RHM Klinikgruppe hat nun rund ein Jahr nach Vertragsunterzeichnung die Buchberg-Klinik in Bad Tölz übernommen.

Wie RHM mitteilt, läuft der Betrieb der Fachklinik für Neurologie, Orthopädie und Innere Medizin mit 246 Betten ohne Unterbrechung weiter.

Der neue Eigentümer aus der Pfalz plant nach eigenen Angaben Investitionen und eine Erweiterung des Behandlungsportfolios.

Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

Mit dem Erwerb der Buchberg-Klinik erweitert die RHM Klinikgruppe nach eigenen Angaben ihr Portfolio um eine zweite Klinik im Fachgebiet Neurologie und schaffe sich erstmals auch einen Standort in Bayern im direkten Einzugsgebiet des Ballungsraums München. (maw)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11024)
Bayern (692)
Organisationen
RHM (5)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »