Ärzte Zeitung online, 03.12.2013

Hessen

Zentrum für unerkannte Krankheiten eröffnet

Auf den Spuren von Fernseharzt Dr. House: In Marburg wurde ein bundesweit einmaliges Zentrum für Patienten mit unerkannten Krankheiten eröffnet.

MARBURG. Ein bundesweit einmaliges "Zentrum für unerkannte Krankheiten" wurde am Montag am Marburger Universitätsklinikum eröffnet.

Die neue Einrichtung geht auf den Marburger Medizinprofessor Jürgen Schäfer zurück, der mit seinen ungewöhnlichen Vorlesungen zu seltenen Krankheitsbildern als "deutscher Dr. House" bekannt geworden ist.

Nachdem er 2013 als "Arzt des Jahres" ausgezeichnet wurde, häuften sich die Anfragen von Patienten aus dem gesamten Bundesgebiet, denen in Zukunft besser geholfen werden kann.

In dem Zentrum arbeitet ein Team von Medizinern aus verschiedenen Fachrichtungen. Patienten können von ihren Ärzten an das Zentrum überwiesen werden. Manchmal werden aber auch nur die Krankenakten von den Spezialisten studiert. (coo)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »

Kollege Computer, übernehmen Sie!

Eine computer-basierte Verhaltenstherapie kann Insomnie-Patienten den Schlaf zurückgeben. Der Erfolg ist ähnlich gut wie durch menschliche Therapeuten, bescheinigt ein kalifornischer Professor. mehr »

Kein frisches Geld in Sicht

Die umfassende Studien-reform soll zunächst ohne zusätzliches Geld auskommen. Darauf haben sich Bund und Länder geeinigt, wie aus dem vertraulichen Papier hervorgeht. mehr »