Ärzte Zeitung online, 26.02.2014

Neustadt in Holstein

Schön Klinik weiht neues OP-Zentrum ein

NEUSTADT/HOLSTEIN. Die Schön Klinik Neustadt in Holstein hat ein 35 Millionen Euro teures Operationszentrum eingeweiht. Auf rund 10.000 Quadratmetern stehen zwölf OP-Säle für Eingriffe hauptsächlich am Bewegungsapparat zur Verfügung.

Das Land Schleswig-Holstein übernahm zehn Millionen Euro der Investitionssumme. Nach Angaben des Hauses war man mit den alten Kapazitäten (neun OP-Säle) an seine Grenzen gestoßen, nachdem sich die Zahl der operierten Patienten innerhalb von 15 Jahren auf über 9000 verdoppelt hatte.

Neben dem OP-Zentrum weihte das Krankenhaus auch eine neue, fast 700.00 Euro teure Kinderkrippe auf ihrem Gelände ein. Der private Klinikträger in Familienhand ist an bundesweit 17 Standorten in Deutschland tätig und beschäftigt insgesamt 8500 Mitarbeiter.

Das ehemalige Kreiskrankenhaus Neustadt wurde 1993 vom privaten Träger übernommen. Es verfügt über 324 Akut- und 195 Rehabetten. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So schädlich fürs Herz wie Cholesterin

Depressionen steigern bei Männern das Risiko fürs Herz ähnlich stark wie hohe Cholesterinwerte oder Fettleibigkeit. Das ergab eine aktuelle Analyse der KORA-Studie. mehr »

Den Berg im eigenen Tempo erklimmen

Medizinstudentin Solveig Mosthaf fühlt sich im Studium manchmal, als würde sie einen steilen Berg hinauf kraxeln. Sie wünscht sich mehr Planungsfreiheit – und die Möglichkeit, eigene Wege zu gehen. mehr »

Positive HPV-Serologie bringt bessere Prognose

Bei Patienten mit Kopf-Hals-Tumor ist eine positive HPV-16-Serologie mit einem verbesserten Überleben assoziiert. Das bestätigt jetzt eine US-Studie. Demnach liegt die Wahrscheinlichkeit für ein Fünf-Jahres-Überleben sogar 67 Prozent höher. mehr »