Ärzte Zeitung, 17.06.2014

Kassel

Neue Sterilgutversorgung am Klinikum

KASSEL. Das Klinikum Kassel lässt für 5,4 Millionen Euro eine neue Anlage zur Serilgutversorgung bauen.

Bis Mitte 2015 entstehe auf dem Klinikgelände ein hochmoderner Neubau, in dem künftig im OP verwendete medizinische Instrumente "nach dem neuesten Stand der Technik und den höchsten Hygienestandards gereinigt, desinfiziert und sterilisiert werden", heißt es.

Damit verdoppele man die bisherigen Sterilisations-Kapazitäten und könne auch weitere Häuser in der Region versorgen. Die Investition werde über ein Leasingmodell finanziert.

Bauträger ist die Fresenius-Sparte Vamed, die die Anlage nach Fertigstellung an eine gemeinsam mit dem Klinikum Kassel betriebene Verwaltungsgesellschaft vermietet. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Gröhes Sonnenschein-Politik

Bei der Eröffnung des Ärztetags weiß sich der Gesundheitsminister bei Partnern. Kritik hat Gröhe nur für den Koalitionspartner übrig und freut sich auf ein Wiedersehen beim Ärztetag 2018. mehr »

Berichte, Videos und Tweets rund um den Deutschen Ärztetag

Begleiten Sie den 120. Deutschen Ärztetag in Freiburg mit uns online. Die "Ärzte Zeitung" berichtet vom 23.-26.5. live und aktuell über alle wichtigen Ereignisse und Debatten. mehr »

"Turbolader einer Zwei-Klassen-Medizin"

Die Einheitsversicherung als Garant für Gerechtigkeit im Versorgungssystem? Aus Sicht von BÄK-Präsident Professor Frank Ulrich Montgomery eine fatale Fehleinschätzung. Die "Ärzte Zeitung" dokumentiert Auszüge aus seiner Ärztetags-Eröffnungsrede. mehr »