Ärzte Zeitung App, 26.08.2014

Umbau

Sana investiert zehn Millionen Euro in Wismar

WISMAR. Das Sana Hanse-Klinikum in Wismar wird für zehn Millionen Euro umgebaut. Bis Ende 2015 wird unter anderem die Zentrale Notaufnahme erweitert, die Radiologie umstrukturiert und mit neuen Geräten ausgestattet, die Kinderstation saniert und die Geburtshilfe umgebaut.

Zum Ende der Bauarbeiten wird der Ostflügel, der früher Frauenklinik und Innere beherbergte, abgerissen. Grund für den Umbau, der ausschließlich aus Eigenmitteln finanziert wird, ist das gestiegene Patientenaufkommen.

Laut Klinikum werden inzwischen jährlich rund 43.000 Menschen in dem Haus an der Ostsee behandelt, davon 23.000 ambulant. Geschäftsführer Michael Jürgensen erwartet nach dem Umbau eine Optimierung der Abläufe. (di)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »