Ärzte Zeitung App, 02.10.2014

Hamburg

UKE baut Kinderklinik neu

HAMBURG. Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) baut eine neue universitäre Kinderklinik für 69,5 Millionen Euro. Die Klinik wird auf einer Nutzfläche von über 10.000 Quadratmetern 138 vollstationäre und 14 teilstationäre Behandlungsplätze bieten.

Sie soll die Maximalversorgung von jungen Patienten mit komplexen und seltenen Erkrankungen über die Metropolregion hinaus sicherstellen. In dem dreistöckigen Bau entstehen unter anderem drei OP-Säle und zwei Tageskliniken, darunter die einzige onkologische Tagesklinik der Region.

Die neue ärztliche Leiterin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, Professor Ania Muntau erwartet von dem Neubau, dass er "Spitzenmedizin mit Geborgenheit paart". (di)

Topics
Schlagworte
Klinik-Management (11022)
Hamburg (422)
Organisationen
UKE (733)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Resistente Keime bedrohen Fortschritte aus Jahrzehnten

Jeder vierte Todesfall durch Antibiotika-resistente Keime weltweit wird durch Tuberkulose (TB) bedingt. Um die Situation zu verbessern, reichen neue Arzneien aber nicht aus, betonen TB-Experten. mehr »

Regelmäßiges Frühstück ist offenbar gut fürs Herz

Wer regelmäßig frühstückt, beugt damit offenbar kardiovaskulären Erkrankungen vor, berichtet die American Heart Association (AHA). mehr »

Sperma-Check per Smartphone-App

Millionen von Paaren weltweit wollen ein Kind, doch es klappt nicht. Die Ursachen liegen in etwa der Hälfte der Fälle beim Mann. Ein einfacher Test könnte Männern künftig die Untersuchung ihres Spermas erleichtern. mehr »