Ärzte Zeitung App, 09.10.2014

Verkauf

KMG-Gruppe übernimmt Klinikum Boizenburg

BAD NEUSTADT. Die Rhön AG hat das Klinikum Boizenburg an den privaten brandenburgischen Gesundheitskonzern KMG Kliniken verkauft.

KMG betreibt hauptsächlich in der Region zwischen Rostock und Berlin mehrere Akutkrankenhäuser, Medizinische Versorgungszentren sowie Altenpflegeheime.

Das Krankenhaus Boizenburg gehört zu den Häusern, die Rhön ursprünglich an Helios abgeben wollte. Aus kartellrechtlichen Gründen musste jedoch ein anderer Träger gefunden werden.

Wie Rhön am Montag mitteilte, steht jetzt nur noch eine stationäre Einrichtung zum Verkauf: das Krankenhaus Waltershausen-Friedrichroda, für das ein Bieterverfahren eingeleitet werden soll. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »