Ärzte Zeitung App, 18.11.2014

Bundeskartellamt

Klinikum Friedrichshafen darf zukaufen

BONN. Das Bundeskartellamt hat das Vorhaben des Klinikums Friedrichshafen, die Klinik Tettnang zu erwerben, ohne Auflagen freigegeben. Im Marktgebiet Friedrichshafen stünden den Patienten auch nach dem Zusammenschluss genügend Alternativen durch umliegende Kliniken in Überlingen, Ravensburg und Lindau, offen, heißt es.

Eine erhebliche Beeinträchtigung des Wettbewerbs infolge der Übernahme sei "deshalb nicht zu erwarten". Das städtische Klinikum Friedrichshafen ist mit 370 Betten der größte Schwerpunktversorger im Bodenseekreis. Die Klinik Tettnang hat 140 Betten und zählt ebenfalls zu den Häusern der Grundversorgung. Sie gehört bislang zur privaten Waldburg-Zeil-Gruppe. (cw)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Welche Stoffe in Energy-Drinks wirken auf Herz und Kreislauf?

Energy-Drinks haben eine durchschlagende Wirkung: Es kommt zu signifikanten Verlängerungen des QTc-Intervalls, und der systolische Blutdruck ist erhöht. Möglicherweise ist dafür nicht nur das Koffein verantwortlich. mehr »

Das war der Ärztetag 2017 in Bildern

Das war er nun, der 120 Ärztetag in Freiburg. Unsere Bildergalerie zeigt die schönsten, spannendsten Momente des viertägigen Kongresses. mehr »

Grünes Licht für GOÄ-Reformprozess

Der Deutsche Ärztetag hat den Verhandlungsführern für die GOÄ-Reform am Donnerstagabend grünes Licht für den weiteren Novellierungsprozess gegeben. mehr »