Ärzte Zeitung, 26.11.2014

Klinikgesellschaft

Mitglieder wählen neue Spitze

Mit Landrat Thomas Reumann hat die Deutsche Krankenhausgesellschaft einen neuen Präsidenten.

BERLIN. Die Mitgliederversammlung der Deutschen Krankhausgesellschaft (DKG) hat Thomas Reumann zum Präsidenten gewählt. Der 58-Jährige folgt im Amt Alfred Dänzer, der nach dem Hygieneskandal an der Uniklinik Mannheimnicht mehr zur Wahl angetreten war. Dänzer bekleidete von 2012 bis Ende 2014 das Ehrenamt.

Nach Angaben der DKG ist Reumann seit 2009 Vorstandsvorsitzender der Baden-Württembergischen Krankenhausgesellschaft. Als Landrat von Reutlingen ist er Vorsitzender des Aufsichtsrates der Kreiskliniken Reutlingen GmbH, einem Klinikverbund mit drei Standorten in Reutlingen, Bad Urach und Münsingen.

In der Gesundheitspolitik ist er als Vorsitzender des Gesundheitsausschusses des Landkreistages sowie in gleicher Funktion beim Deutschen Landkreistag gut vernetzt. Seit März 2014 ist Reumann zudem Mitglied der Pflege-Enquete des baden-württembergischen Landtags.

Als Vizepräsident wiedergewählt wurde Ingo Morell, Vizepräsident der Krankenhausgesellschaft NRW. Für das zweite Vizepräsidentenamt wurde Dr. Michael Philippi, Vorstandsvorsitzende der Sana Kliniken AG, neu gewählt, der Wolfgang Pföhler folgt. (bee)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

So viel jünger und attraktiver macht Facelifting

Wer sein Gesicht straffen lässt, will in der Regel jünger und dynamischer aussehen. Das scheint tatsächlich zu klappen. mehr »

Niedrig dosiert starten und langsam erhöhen!

Die neue Gesetzeslage zur Verordnung von Cannabis auf Kassenkosten ist beim Schmerz- und Palliativtag begrüßt worden. Ärzte mit Erfahrung mit Cannabinoiden loben vor allem den Erhalt der Therapiefreiheit. mehr »

Obamacare bleibt!

Blamage für US-Präsident Donald Trump: In letzter Minute zogen die Republikaner die Abstimmung über die geplante Gesundheitsreform zurück. Gerade auch, weil die Zustimmung aus den eigenen Reihen fehlte. mehr »