Ärzte Zeitung, 11.02.2015

Berlin

Charité sucht goldene Doktoranden

BERLIN. Die Charité sucht Mediziner, die 1965 an der Berliner Uniklinik ihren Doktor gemacht haben. "Die Charité ehrt seit vielen Jahren ihre Alumni, die vor 50 Jahren an der Charité promoviert haben, mit der Vergabe einer ‚Goldenen Doktorurkunde‘.

Auch 2015 soll dies wieder im Rahmen eines großen Festaktes im Konzerthaus am Gendarmenmarkt erfolgen", teilt Dekan Professor Axel Radlach Pries mit. 2014 hätten sich 70 Jubilare bei der Charité gemeldet.

In diesem Jahr soll der Festakt am 30. Mai stattfinden. Interessenten sind aufgefordert, sich beim Promotionsbüro der Charité zu melden. (eb)

Charité Promotionsbüro: 030/450576018

manuela.hirche@charite.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text
Weitere Beiträge aus diesem Themenbereich

Medikamente auch einmal beherzt absetzen!

Viele Ärzte scheuen sich, Medikamente abzusetzen - obwohl sie wissen, dass dies Patienten oft hilft. Neuseeländische Wissenschaftler haben zwei paradoxe Gründe dafür gefunden. mehr »

Geht's auch etwas modischer in der Klinik?

Unsere Bloggerin Dr. Jessica Eismann-Schweimler hat Verständnis für die Klinik-Kleidungsvorschriften. Doch mit ein klein wenig Fantasie könnte man auch den unvermeidlichen Kasack hübscher gestalten, meint sie. mehr »

Sport im Alter schützt vielleicht vor Demenz

Dass Sport nicht Mord bedeutet, wissen Forscher schon lange. Jetzt haben Alters- und Sportwissenschaftler messen können, wie Sport das Gehirn im Alter verändert. Dient Fitness als Demenzprävention? mehr »