Ärzte Zeitung, 11.02.2015

Berlin

Charité sucht goldene Doktoranden

BERLIN. Die Charité sucht Mediziner, die 1965 an der Berliner Uniklinik ihren Doktor gemacht haben. "Die Charité ehrt seit vielen Jahren ihre Alumni, die vor 50 Jahren an der Charité promoviert haben, mit der Vergabe einer ‚Goldenen Doktorurkunde‘.

Auch 2015 soll dies wieder im Rahmen eines großen Festaktes im Konzerthaus am Gendarmenmarkt erfolgen", teilt Dekan Professor Axel Radlach Pries mit. 2014 hätten sich 70 Jubilare bei der Charité gemeldet.

In diesem Jahr soll der Festakt am 30. Mai stattfinden. Interessenten sind aufgefordert, sich beim Promotionsbüro der Charité zu melden. (eb)

Charité Promotionsbüro: 030/450576018

manuela.hirche@charite.de

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

Neuroprothese lässt Gelähmten wieder zugreifen

Eine Neuroprothese ermöglicht einem Tetraplegiker, mit einer Gabel zu essen. Sein Hirn wird dabei per Kabel mit Muskeln in Arm, Hand und Schulter verbunden. mehr »

Mord und Totschlag in deutschen Kliniken?

Eine umstrittene Studie zu lebensbeendenden Maßnahmen in Kliniken und Pflegeheimen erhitzt die Gemüter. mehr »

Psychotherapie-Richtlinie steht vor holprigem Start

Der Start der neuen Psychotherapie-Richtlinie am 1. April löst bei den Beteiligten keine Begeisterung aus. Die Kritik überwiegt. Lesen Sie die aktuellen EBM-Ziffern. mehr »