Ärzte Zeitung, 08.04.2015

Klinikstatistik

Berliner Senat schafft Transparenz zu Leistungen

BERLIN. Welches Krankenhaus macht was wie oft? Antwort auf diese Frage gibt eine aktuelle Fallzahlen-Übersicht, die der Berliner Gesundheitssenat jetzt veröffentlicht hat.

In sechs Behandlungsbereichen werden die Leistungen der Berliner Plankrankenhäuser dargestellt. Die Diagramme basieren auf Daten aus dem Jahr 2013 und wurden inzwischen zum neunten Mal aktualisiert.

Über die Fallzahlen in folgenden Bereichen sollen sich Patienten und Ärzte informieren können: Krebsoperationen, Akuttherapie von Herzinfarkt und Schlaganfall, Behandlung peripherer Durchblutungsstörungen, künstlicher Gelenkersatz an Hüfte und Knie, Chirurgie im Säuglingsalter und Palliativmedizin.

Der Senat will so die Suche nach geeigneten Kliniken für eine notwendige und planbare Behandlung unterstützen. (juk)

Schreiben Sie einen Kommentar

Überschrift

Text

ALS ist mit Demenz eng verwandt

Stephen Hawking ist wohl der berühmteste Patient, der an Amyotropher Lateralsklerose leidet.Forscher haben nun herausgefunden, dass ALS und temporale Demenz eng verwandte Krankheitsbilder sind. Das könnte Einfluss auf das Diagnoseverfahren haben. mehr »

Innovationsfonds startet in die Versorgungsrealität

Der Innovationsfonds ist offiziell in die Umsetzungsphase gestartet. Die 300 Millionen Euro für das Jahr 2016 teilen sich 91 Versorgungs- und Forschungsprojekte. mehr »

Sind Computer bald die besseren Psychotherapeuten?

Immer mehr Online-Psychotherapien drängen auf den Markt. Die meisten sind weder besonders einfühlsam noch allzu intelligent. Dennoch sind die Erfolge erstaunlich. mehr »